Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kantatenchor

Mit der Übernahme des traditionellen Wannseer Gemeindechores durch Georg
Dieterich als leitendem Kirchenmusiker (A-Musiker und später
Kirchenmusikdirektor in Zehlendorf) im Jahr 1972 begann die Geschichte
des "Kantatenchores Wannsee".
Mehr als dreissig Jahre lang prägte Georg Dieterich das Profil des
Chores mit Aufführungen v.a. von Bach-Kantaten sowie Messen von Mozart
und Haydn. Viele Konzerte wurden gemeinsam mit dem sich entwickelnden
Jugendchor "Camerata Wannsee" bestritten.
Als Georg Dieterich 2006 in den Ruhestand ging, wurde die Chorarbeit
nahtlos und für fast zehn Jahre von Brigitte Foerster-Wieczorek
weitergeführt. In ihrer Schaffensperiode fand eine inhaltliche Wendung
statt, denn nun wurde Literatur vom Barock bis zur Moderne gesungen.
Auf Brigitte Foerster-Wiczorek folgte Ada Belidis, mit welcher wir im
achten Jahr musizieren. Seither führten wir Werke von Mendelssohn,
Brahms, Schubert, Beethoven, Saint-Saens, Mozart und Bach auf.

In diesem Jahr wollen wir am Samstag, dem 12. November Mozarts "Requiem"
sowie Brahms "Schicksalslied" zu Gehör bringen.
Einen musikalischen Beitrag wird der Chor auch am Abend des 24. Juni,
zum Johannisfest leisten.

Der Chor besteht aus ca. 50 Sängerinnen und Sängern in vier Stimmen, die
Auftritte finden hauptsächlich in den drei evangelischen Kirchen
Wannsees statt, der Andreaskirche, der Kirche am Stölpchensee und in St.
Peter und Paul auf Nikolskoe.
Einmal im Jahr treffen wir uns zu einem Probenwochenende, meist im
Berliner Umland.

Unser wöchentlicher Probentermin ist mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr,
im Gemeindehaus im Schuchardtweg 5.
Vierzehntägig arbeitet eine Stimmbildnerin in Gruppen mit dem Chor.

Der Chor freut sich über interessierte Sängerinnen und Sänger und heißt
sie herzlich willkommen."

Chorleiterin Ada Belides

 

Letzte Änderung am: 13.06.2022